Onkologie Dreiländereck Lörrach

Onkologie Dreiländereck Lörrach

- Entwurf, Planung, Bauleitung: wilhelm und hovenbitzer partner
- 2014
- Gestaltung der Empfangs- und Therapiebereiche, sowie der Warte- und Sprechzimmer.

Vertrauen und Diskretion, Sicherheit und Geborgenheit, Klarheit und Ruhe: mit diesen Begriffen begann der gedankliche Austausch mit den Ärzten für die Einrichtung der vorgegebenen Räume. In intensiver, engagierter Zusammenarbeit bestand das Ziel, eine Atmosphäre zu schaffen, die den Patienten gut tut und für alle dort Mitarbeitenden angenehm ist. Es sollte keine sterile Krankenhausumgebung sondern ein Ort werden, der - im Rahmen aller funktioneller und hygienischer Bedingungen - Frische und Behaglichkeit vermittelt – ohne aufgeregte Gesten und modische Accessoires. Empfangstheken und Einbauten im Therapiebereich wurden speziell entworfen und vom Schreiner gefertigt. Ein durchgängiges Material- und Farbkonzept wurde entwickelt: Eiche Massivholz, fein geschlitzte  weiss lackierte leicht geschwungene Elemente, integrierte Sockelbeleuchtung, Mattglasleuchten. Im gleichen Material wie die geschlitzten Thekenfronten verwendet, gliedern  halbhohe naturbelassene Trennelemente und ausklappbare schmale Tische die Therapiezone mit  privaten Ablagen  für die einzelnen Patienten. Wolkenartig schwebende Leuchtkörper beleben die  Räume ebenso wie sie sie beruhigen.  Mit besonderer Sorgfalt sind die Möbel und Leuchten ausgewählt, unter fachkundiger Mitarbeit der  Berliner Interior Designerin  Katja Söchting.  Entsprechend der Kompetenz der Ärzte und ihrem hohen Anspruch an Funktionalität und Qualität  sind helle, heitere Wartebereiche und ruhige Arztzimmer mit besonderer Privatsphäre entstanden. Wir wünschen allen dort  länger oder kürzer Verweilenden eine Zeit voller Vertrauen und Zuversicht.