Schaudepot der KBC Manufaktur, Lörrach

Schaudepot der KBC Manufaktur Umnutzung eines Kesselhauses

-  Entwurf, Planung, Oberbauleitung: wilhelm und hovenbitzer und partner
-  2010

KBC hat für seine wertvolle und kulturgeschichtliche bedeutende Textilsammlung im Werksgelände ein „privates Museum“ – geschaffen.
Das alte Kesselhaus mit seiner Industrieatmosphäre des frühen 20-sten Jahrhunderts wurde behutsam in ein Textilschaulager umgebaut.
Durch Erhalt wesentlicher Erinnerungsstücke, wie der Kranbahn, der Schaltanlage und Reliquien der ehemaligen Nutzung und durch Einbau neuer architektonischer Bauteile ist ein ästhetisch und funktional überzeugendes Bauwerk das Alt mit Neu verbindet und die wertvollen Exponate an Ihrem Entstehungsort optimal präsentiert. In einer modernen, bordeauxroten Schatzkammer aus feiner Schreinerarbeit sind die wertvollsten Originaltextilmuster vor Tageslicht geschützt aufgestellt. Das Erdgeschoss der Halle verbindet sich durch eine Stahltreppe aus präziser Schlosserarbeit mit dem Untergeschoss. In beiden Geschossen werden in eigens entworfenen Vitrinen, Regalen und Schaukästen die wertvolle Stoffe und Druckstöcke der jeweiligen Jahrzehnte präsentiert. Die Fassade wurde rückgebaut und mit modernen Elementen wie Rampen, Treppen und neuem Zugang aufgewertet.